Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Rathaus

Rathaus, Marktplatz 1

Rathaus und neue Stadtmitte
Rathaus und neue Stadtmitte

Das Rathaus wurde im Jahr 1655/56 am heutigen Standort gebaut. Es hat einen gewölbten Keller und ein Glockentürmchen. 1844 gab es einen großen Rathausbrand. Im Jahr 1877 wurde das Rathaus umgebaut. Im 19. Jahrhundert existierte ein Arrestturm an der Nord-Ost-Seite. 1920 wurde ein zweistöckiger (heute nicht mehr existenter) Anbau für die Stadtpflege und als Feuerwehrgerätehaus errichtet. 1955 folgte ein zweistöckiger Anbau auf der Westseite. Dafür wurden zwei benachbarte Häuser abgebrochen. Das dort angebrachte, noch erhaltene württembergische Wappen zeugt vom bis 1724 hier bestehenden Vogtsitz. Auch der große Vogtskeller ist bis heute erhalten. 1987-1991 fand ein aufwändiger Generalumbau des Rathauses statt. 2006-2007 wurde im Zuge des Umbaus der Stadtmitte die historische Fassade des Rathauses wieder hergestellt und der Eingang an seine ursprüngliche Stelle (Südseite) zurückverlegt. Vor dem Rathaus entstand durch die Verlegung der Markgröninger Straße um ca. 50 m nach Süden wieder ein Marktplatz.