Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Gasthaus Hirsch

Gasthaus Hirsch, Königstraße 22

Gasthaus Hirsch
Gasthaus Hirsch

Das Gasthaus Hirsch hat eine lange geschichtliche Tradition. Es geht auf den ehemaligen Großen Hof zurück, der 819 zum Kloster Weißenburg gehörte. 1743 wird die „Herberge Hirsch“ erstmals in den Akten genannt. Das Gasthaus Hirsch war Schildwirtschaft und das „erste Gasthaus der Stadt“. 1871 ist von einem zweistöckigen Kellerüberbau mit Lagerbierkeller zu lesen. 1899 folgte der Anbau des großen Saals. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Kühlhaus abgerissen und eine Bühne an den Saal gebaut. 1955 folgte der Umbau in ein Lichtspieltheater. Später wurde das Gebäude renoviert und dient seit dem Einzug der „Schwaben- Bühne“ als Spielort für deren schwäbisch humorvolle Theaterstücke.