Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Hotel/Restaurant Adler

Hotel/Restaurant Adler, Stuttgarter Straße 2

Hotel/Restaurant Adler
Hotel/Restaurant Adler

1846 erhielt Küfermeister Johann David Schwarz die Genehmigung, eine Schildwirtschaft zu errichten. 1848 existierte ein zweistöckiges Haus mit Gewölbekeller, Brennerei, Stall und Obstgarten und einer kleinen Wirtschaft „zum Adler“. 1872 kaufte Garnisonsmetzger Groß vom Hohenasperg den Adler. Im Jahr 1897 erwarben der Metzger Christian und seine Frau Christiane Ottenbacher das Haus. Seither befindet sich der Adler in Familienbesitz. Das Haus mit seinem großen Bankettsaal diente u.a. als Soldatenunterkunft, Nähsaal der Ludwigsburger Firma Bleyhle und am Wochenende als Raum für Gottesdienste. Nach dem zweiten Weltkrieg fanden im Saal Vernehmungen statt und es wurden Verhandlungen für die Entnazifizierung durchgeführt.  Nach der Währungsreform  wurde ein Anbau an das Fachwerkhaus errichtet und aus dem Ausflugslokal ein Gästehaus. 1967 folgte ergänzend zum Gästehaus ein Hotelneubau. In den 1970er Jahren kamen Wellnessbereich, Sauna, Schwimmbad und Solarium dazu. Das Haus wurde laufend modernisiert und so zum heutigen sieben Häusereinheiten umfassenden, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Hotel und Restaurant mit Sterneauszeichnung.