Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

50 Jahre Städtepartnerschaft mit Lure

Gründung der Städtepartnerschaft vor 50 Jahren
Gründung der Städtepartnerschaft vor 50 Jahren

Es war am 8. Oktober 1967 als die Bürgermeister von Asperg und Lure, Walter Trefz und Jacques Cordonnier, die Partnerschaftsurkunde im Rahmen eines feierlichen Festaktes unterzeichnet haben. Die Partnerschaftsurkunde aus dem Jahr 1967 lautet dabei wie folgt:

„Wir, die Bürgermeister und in freier Wahl gewählten Vertreter der Bürgerschaft von Lure und Asperg, bekräftigen heute feierlich und im Geiste wahrer Freundschaft und echter Völkerverständigung die Beschlüsse unserer Stadträte. Wir sind der Überzeugung, dass das Wohl unserer Bürger nur in einer freien Welt gedeihen und nur in einem vereinten Europa gesichert ist. Wir verpflichten uns, die menschlichen und kulturellen Beziehungen zwischen den Bürgern unserer beiden Städte zu fördern und vor allem unsere Jugend im Geiste der Verständigung beider Völker zusammenzuführen. Wir bekunden den gemeinsamen Willen, in einer tief verwurzelten Partnerschaft mit allen Kräften zur friedlichen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland, zur Einigung Europas und zur Verständigung aller Völker in Frieden und Freiheit beizutragen.“

Seither sind 50 Jahre vergangen, in denen sich eine intensive Städtepartnerschaft entwickelt hat. Neben offiziellen Treffen der beiden Gemeinderäte pflegen auch viele Asperger Vereine sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger einen engen Kontakt in die französische Partnerstadt. Genau wie die Asperger Feuerwehr verbindet auch das Friedrich-List-Gymnasium eine enge Freundschaft mit Lure. Jährlich findet zwischen dem Friedrich-List-Gymnasium und dem Collège Albert Jacquard ein Schüleraustausch statt.

Am 1. und 2. April 2017 feiern die Städte Asperg und Lure das 50. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Aus diesem Anlass erwartet die Stadt Asperg am ersten Aprilwochenende eine Delegation aus Lure. Neben Mitgliedern des Gemeinderats werden auch Vertreter der befreundeten Vereine der Delegation angehören.

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft stehen am Samstag, 1. April 2017 um 11.30 Uhr eine Vernissage zur Ausstellung Lurer Künstler im Keltensaal sowie der Festakt am Sonntag, 2. April 2017 um 10.00 Uhr in der Stadthalle.

Die Kunstaustellung im Keltensaal wird vom Künstleratelier “Les Écuries” gestaltet.

Das Künstleratelier wurde im Jahr 2004 in den ehemaligen Stallungen der Lurer Kaserne eingerichtet. Seither stehen fünf Werkstätten bereit, in denen fünf bildende Künstler Aufnahme und Raum für die Gestaltung ihrer Werke finden. Mit Jacques Verdier, Ilhem Ellouze, MELN und Emmanuel Bourgois werden vier Künstler des Ateliers ihre Werke nun auch in Asperg ausstellen. Die Ausstellung ist bis einschließlich 13. April im Keltensaal zu sehen.

Der Festakt am Sonntag, 2. April 2017 um 10.00 Uhr in der Asperger Stadthalle wird von der Stadtkapelle, den Donkey-Gipsy-Singers der Chorvereinigung, dem Unterstufenkammerchor sowie den Teilnehmern des Schüleraustausch des Friedrich-List-Gymnasiums mitgestaltet.

Die Bevölkerung ist zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.